lang="de"> winterreifen.de - Winterreifen, Winterkompletträder mit Stahlfelgen und Alufelgen für jedes Auto

winterreifen.de

Ihr Infoportal für Winterreifen und Winterräder

Winterreifen.de - Reifensuche

Reinf/XL   Runflat   Min-Bestand  

Wir in jedem Jahr mit Spannung erwartet – der ADAC Winterreifentest. Aber auch andere Winterreifen-Tests wie der von Stiftung Warentest, AutoMotorSport, GuteFahrt und AutoBild geben Aufschluss ĂŒber die Fahreigenschaften der gĂ€ngigen im Reifenhandel verfĂŒgbaren Winterreifen. Auch 2010 sind wieder viele neue Winterpneus neu im Handel erhĂ€ltlich. Das bedeutet fĂŒr die Hersteller ein spannendes Rennen um die ersten PlĂ€tze. Denn fĂ€llt ein erfolgreiches Produkt auf die hinteren RĂ€nge zurĂŒck, bleibt es sehr oft auch im Lager des Handels liegen. Andererseits wird ein unvorhergesehener Winterreifen-Testsieger oft innerhalb von Tagen zum absoluten Verkaufsschlager und ist dann meist auch sofort im Reifenhandel vergriffen. Der jeweilige Hersteller kommt meist mit der Produktion innerhalb kurzer Zeit gar nicht entsprechend nach denn die Hochsasion fĂŒr Winterreifen ist nur im Oktober und November.

Hier einige Beispiele fĂŒr neue Winterreifen in 2010:

Michelin Alpin A4 GRNX – FĂŒr Fahrzeuge der Kompakt- und Mittelklasse sowie Vans.
Der Anspruch von Michelin: Leistung ohne Kompromisse
Im Winter kommt der Fahrsicherheit eine besonders hohe Bedeutung zu. Die Autofahrer sind dennoch nicht bereit, Kompromisse beim Kraftstoffverbrauch und der Lebensdauer ihrer Reifen einzugehen. Darum ist die gesamte Forschung und Entwicklung bei Michelin darauf ausgerichtet, in allen drei Leistungsmerkmalen Bestwerte zu erreichen. Der neue MICHELIN Alpin A4 profitiert von diesem Know-how und ist nachweislich einer der langlebigsten Reifen auf dem Markt. Gleichzeitig bietet er hohe Sicherheit und einen geringen Kraftstoffverbrauch.

Sava Eskimo S3+ – Eskimo S3+ = Neueste Silica-LaufflĂ€chenmischung
ESKIMO S3 – WINTERREIFEN DER NEUESTEN GENERATION fĂŒr sicheres und komfortables Fahren unter hĂ€rtesten Winterbedingungen. Die tiefen umlaufenden LĂ€ngsrillen zusammen mit der laufrichtungsgebundenen Profilgestaltung geben hohe Sicherheit bei Aquaplaning. Bei diesem Reifen wurde das bewĂ€hrte Profil des Eskimo S3 lediglich mit einer verbesserten LaufflĂ€chenmischung versehen und zwar Ă€hnlich wie schon zuvor beim grossen Konzernbruder dem Goodyear Ultra Grip 7+. Bereits beim Goodyear brachte das den durchbrechenden Erfolg. Ob das beim Sava ebenfalls funktioniert bleibt abzuwarten.

Angebote fĂŒr Michelin Alpin A4

Angebote fĂŒr Sava Eskimo S3 und S3+





Endlich! Der FrĂŒhling steht vor der TĂŒr. Es wird Zeit die Winterreifen von den Autos zu montieren und Sommerreifen aufzuziehen.

Doch zu beachten ist, dass die Sommerreifen zu Ihrer eigenen Sicherheit mindestens noch ein Profil von etwa drei Millimetern aufweisen sollten (Gesetzgeber schreibt 1,6mm vor). Allerdings gilt auch bei den Sommer-  ebenso wie bei den Winterreifen:
Ein gutes Profil und die richtige Gummimischung (sprich eine gute Wahl des Reifens) sind entscheidend fĂŒr die Fahreigenschaften.

Die Lagerung der Reifen wirkt sich zudem massgeblich auf das Gummi aus. Die Reifenlagerung sollte dunkel, trocken, kĂŒhl (15 bis 20 Grad Celsius- nicht unmittelbar neben einem Heizkessel ), ohne direkte Sonneneinstrahlung oder kĂŒnstliches Licht mit hohem UV-Anteil, sauber , frei von Öl, Fett, Kraftstoff und anderen Chemikalien erfolgen.





Bald ist es wieder soweit: Die UmrĂŒstung von Winter- auf Sommerreifen steht an. Wer sich an die Faustformel „Winterreifen von O bis O“ hĂ€lt, weiß ,dass es nach Ostern in jedem Jahr aufs Neue zum Anstrurm auf die Reifendienste kommt.

Die meisten Reifenservices bieten inzwischen Ihren Kunden die Möglichkeit, rechtzeitig Termine zum Reifenwechsel zu vereinbaren. Sie halten eigens dafĂŒr TerminbĂŒhnen bereit. Das normale TagesgeschĂ€ft, lĂ€uft weiterhin. Da aber das Problem darin besteht, dass alle Kunden zur gleichen Zeit Ihre Winterreifen wechseln möchten, sind die Termine fĂŒr die TerminbĂŒhnen begrenzt und die Kunden, die ohne Voranmeldung kommen, mĂŒssen im schlechtesten Fall damit rechnen, dass Ihr ReifenhĂ€ndler sie, auf Grund des großen Ansturms nicht mehr am gleichen Tag bedienen kann.

Klug handelt also der Kunde, der rechtzeitig Termine mit seinem Reifenservice vereinbart. Rechtzeitig heißt aber NICHT erst 2 Wochen vor dem Wunschtermin, denn dann sind viele Termine bereits vergeben. Idealerweise vereinbaren Sie die Termine 6-8 Wochen in Voraus.





Damit Sie und Ihre Reifen optimal in den Winter starten können, haben wir die sechs wichtigsten Empfehlungen zum Thema Reifen fĂŒr Sie zusammengestellt:

1.
Achten Sie bei der Reifenauswahl auf das Schneeflocken-Symbol. Dieses weist auf ein gewisses Maß an Wintertauglichkeit hin. Das bekannte M+S-Symbol (englisch „mud and snow“, deutsch „Matsch und Schnee“) ist allein kein Garant dafĂŒr, dass der Reifen ein echter Winterspezialist ist.

2.
Verwenden Sie Winterreifen, deren Profiltiefe unter vier Millimetern liegt, nicht mehr bei winterlichen StraßenverhĂ€ltnissen. Ihnen fehlen die richtige StĂ€rke und der entscheidende Grip fĂŒr eine sichere Fahrt auf Schneefahrbahnen.

3.
Mischen Sie auf keinen Fall Sommer- mit Winterreifen! Die winterliche Verkehrssicherheit eines Fahrzeugs hĂ€ngt immer von den „schwĂ€chsten“ Reifen ab. Sommerreifen können den positiven Effekt der Winterreifen zunichte machen.

4.
Steigen Sie frĂŒhzeitig auf Winterbereifung um. Zum einen sind die Wartezeiten bei HĂ€ndlern und WerkstĂ€tten bei Wintereinbruch sehr lang. Zum anderen ist die Reifenauswahl zu Saisonbeginn am grĂ¶ĂŸten. Am sinnvollsten ist der Wechsel zwischen Mitte Oktober und Mitte November. Die Reifen sollten mindestens bis zum Wochenende nach Ostern montiert bleiben, da besonders im SĂŒden Deutschlands bis nach Ostern noch mit SchneefĂ€llen zu rechnen ist.

5.
PrĂŒfen Sie Reifen vor dem Kauf genau auf die Verwendbarkeit am eigenen Fahrzeug. Die Montage falscher Pneus kann im schlimmsten Fall zu einem Verkehrsunfall fĂŒhren. Doch auch ohne eine solche Situation können falsche Reifen zu einem Bußgeld, Punkten in Flensburg und dem Verlust des Versicherungsschutzes fĂŒhren. Welche Reifen zu Ihrem Auto passen, erfahren Sie durch Vergleich der Radaufschrift mit den Vorgaben in den Fahrzeugpapieren. Weitere Reifen-Fahrzeug-Kombinationen erfahren Sie beim Ihrem VertragshĂ€ndler.

6.
Kaufen Sie gebrauchte Winterreifen nur, wenn Sie deren Zustand und die bisherige Behandlung beurteilen können.

All dies bedeutet keine absolute Sicherheit. ZusĂ€tzlich zur wintertauglichen AusrĂŒstung ist es das Wichtigste, die Fahrweise an die WitterungsverhĂ€ltnisse anzupassen. Die Verantwortung und die richtige SelbsteinschĂ€tzung des Fahrers sind stets gefordert.





Ihr Infoportal für Winterreifen und Winterräder bietet Ihnen billige und günstige Winterreifen, Kompletträder und Sonderangebote
© 2014 by winterreifen.de