lang="de"> winterreifen.de - Winterreifen, Winterkompletträder mit Stahlfelgen und Alufelgen für jedes Auto

winterreifen.de

Ihr Infoportal für Winterreifen und Winterräder

Winterreifen.de - Reifensuche

Reinf/XL   Runflat   Min-Bestand  

Aktuellen Meldungen zufolge, bringt Opel noch in diesem Sommer den neue Opel Vivaro B auf den Markt. Dieser wird so wie sein VorgĂ€ngermodell als Gemeinschaftsprojekt mit Renault (Trafic) und Nissan (Primastar) eine große Rolle im Leicht-Lkw-Segment spielen. Aufgrund der gleichen Bauplattform, werden die entsprechende Modelle auch mit den gleichen Rad-Reifen-Kombinationen ausgestattet sein. Auch hier wird das Thema Reifendruckkontrolle RDKS/TMPS eine große Rolle spielen. Wie die einzelnen Fahrzeughersteller die ReifendruckĂŒberwachung bei Ihren Modellen umsetzen, ist noch nicht bekannt. Bei Reifen Schreiber wird permanent nach diesen Informationen recherchiert, sodass die passenden WinterkomplettrĂ€der mit Stahlfelgen oder auch Alufelgen schon vor Beginn der Wechselsaison verfĂŒgbar sein könnten. Der aktuelle Stand der VerfĂŒgbarkeit dieser WinterrĂ€der – Winterreifen mit Stahlfelgen oder Alufelgen –  kann jeder Zeit online abgefragt werden unter:

WinterkomplettrĂ€der fĂŒr den neuen OPEL Vivaro B mit RDKS/TPMS-Sensoren

 





Der zum Renault-Konzern gehörende Autohersteller Dacia hat als Nachfolger des Modells Sandero ein neues, volumenstarkes Auto im Preiswertsegment auf den Markt gebracht: Den Dacia Sandero II.
Auch fĂŒr diesen neuen PKW bietet der Reifenhandel bereits passende KomplettrĂ€der fĂŒr Sommer und Winter, sowohl mit Stahlfelgen als auch mit Alufelgen.





Jetzt im frĂŒhen Sommer gibt es bereits wieder die ersten Winterreifenangebote. Sowohl der reine Winterreifen als auch WinterkomplettrĂ€der mit Stahlfelgen oder Alufelgen sind zu gĂŒnstigen Preisen zu kaufen.

Mit Spannung wird auch der ADAC Winterreifentest 2013/2014 im Herbst erwartet. Denn es sind wieder neue Modelle von den bekannten Reifenherstellern auf den Markt gekommen, die sowohl fĂŒr das niedrige Budget als auch fĂŒr den Liebhaber von Premiumprodukten interessant sind. Nachdem Dunlop mit dem Testsieger Dunlop Sport BluResponse einen Sommerreifen vorstellte, bei dem ein besonderes Augenmerk auf kraftstoffsparende Eigenschaften gelegt wurde, bietet der Premiumhersteller nun bereits erste GrĂ¶ĂŸen des SP Winter Response 2 an. Durch seine voraussichtlich guten Werte auf dem EU-Reifenlabel wird er auch kritische ReifenkĂ€ufer sicherlich ĂŒberzeugen. Auch aus dem Hause Continental wird es fĂŒr die Wintersaison Neuigkeiten geben. Von der Marke Uniroyal ist im oberen Mittelklassesegment der Winterreifen MS Plus 77 bereits in den Regalen des Reifenhandels erhĂ€ltlich. FĂŒr Transporter und Leicht LKW steht der Van-Grip 2 von Semperit im Fokus.

Das Feld der Reifenhersteller wird sich in jedem Fall neu mischen. Wie in jedem Jahr wird es interessant sein, welche Profile der großen Marken wie Michelin, Goodyear oder Falken im Winter 2013 den Markt bestimmen werden.





AlljĂ€hrlich das gleiche Spiel rund um die Osterzeit: Winterreifen abziehen, Sommerreifen aufziehen. Aber was mache ich jetzt mit den Winterreifen oder den WinterkomplettrĂ€dern? Wie lagere ich Sie am besten, damit sie in der nĂ€chsten Winterreifen-Saison noch fit sind? Schließlich ist eine falsche und unsachgemĂ€ĂŸe Lagerung ein Hauptgrund dafĂŒr, dass Reifen in der kommenden Saison nicht mehr gefahren werden können.
 
GrundsĂ€tzlich richtig ist es, die Winterreifen trocken, kĂŒhl und dunkel zu lagern. Das sind die Idealbedingungen, mit denen die Gummimischung des Reifens möglichst lange im grĂŒnen Bereich bleibt. WĂ€rme und Licht machen den Reifen porös. Dreck, Feuchtigkeit und Öllachen zersetzen das Gummi und können die Reifen elementar schĂ€digen.
 
WĂ€hrend KomplettrĂ€der ruhig als Satz ĂŒbereinander gestapelt werden können, sollten Reifen ohne Alu- oder Stahlfelgen hĂ€ngend oder stehend gelagert werden. Entsprechende Vorrichtungen sind im Reifenhandel erhĂ€ltlich. Wer es einfach möchte, kann seinen Reifensatz zum oftmals gĂŒnstigen Paketpreis beim örtlichen ReifenhĂ€ndler einlagern. Dann kann man sicher sein, dass die WinterrĂ€der auch in der nĂ€chsten Saison topfit sind.
 
Übrigens, wer im nĂ€chsten Winter neue Winterreifen oder WinterkomplettrĂ€der braucht – jetzt ist die Zeit gĂŒnstig, um sich mit preiswerten Reifen einzudecken. Selbst Testsieger wie der Continental WinterContact sind jetzt zum SchnĂ€ppchen-Preis erhĂ€ltlich.





Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Um hier die richtige Entscheidung zu treffen sollte man die folgenden Auswahlkriterien nÀher beleuchten.
1. Preis
Normalerweise sind Alufelgen teurer als Stahlfelgen. Das stimmt jedoch nur noch bei gÀngigen Fahrzeugmodellen europÀischer Autohersteller.
Wahrend z.B. eine 15-Zoll Stahlfelge bei einem VW Golf V schon fĂŒr unter 35,- bis 40,-Euro zu haben ist, muss man fĂŒr eine Felge fĂŒr viele japanische Modelle schon 50,-Euro und mehr bezahlen. Eine einfache 15 Zoll Alufelge kostet mit ca. 69,-Euro fĂŒr beide Modelle gleich. Hinzu kommt dass bei der Alufelge die Radschrauben zum Lieferumfang gehören wĂ€hrend bei Stahlfelgen nicht selten extra ca. 30,-Euro fĂŒr den Satz Schrauben fĂ€llig werden. Preiswerte Radkappen kosten ebenfalls schnell noch einmal 20,-Euro pro Satz.
2. QualitÀt
Ein gut verarbeitetes Alurad in einfacher Silberlackierung ist gegen ĂŒber der Stahlfelge bei normaler Pflege in puncto Rost und Korrosion ĂŒberlegen. Weiterhin ist zu erwĂ€hnen, dass bedingt durch die Herstellung die Alufelgen einen besseren Rundlauf aufweisen.
Alufelge – gegossen und gedreht
Stahlfelge – aus Stahlblech geformt und Felgenstern mit Felgenbetten geschweisst
3. Optik
Die meisten Stahlfelgen sind schwarz lackiert und können nur mit Hilfe von Radkappen (Aufpreis) ansehnlich aussehen. Das Alurad spielt hier in der verfĂŒgbaren Designvielfalt und brillanten OberflĂ€chenlackierung klar seine Vorteile aus.





Ihr Infoportal für Winterreifen und Winterräder bietet Ihnen billige und günstige Winterreifen, Kompletträder und Sonderangebote
© 2014 by winterreifen.de