lang="de"> winterreifen.de - Winterreifen, Winterkompletträder mit Stahlfelgen und Alufelgen für jedes Auto

winterreifen.de

Ihr Infoportal für Winterreifen und Winterräder

Winterreifen.de - Reifensuche

Reinf/XL   Runflat   Min-Bestand  

AlljĂ€hrlich das gleiche Spiel rund um die Osterzeit: Winterreifen abziehen, Sommerreifen aufziehen. Aber was mache ich jetzt mit den Winterreifen oder den WinterkomplettrĂ€dern? Wie lagere ich Sie am besten, damit sie in der nĂ€chsten Winterreifen-Saison noch fit sind? Schließlich ist eine falsche und unsachgemĂ€ĂŸe Lagerung ein Hauptgrund dafĂŒr, dass Reifen in der kommenden Saison nicht mehr gefahren werden können.
 
GrundsĂ€tzlich richtig ist es, die Winterreifen trocken, kĂŒhl und dunkel zu lagern. Das sind die Idealbedingungen, mit denen die Gummimischung des Reifens möglichst lange im grĂŒnen Bereich bleibt. WĂ€rme und Licht machen den Reifen porös. Dreck, Feuchtigkeit und Öllachen zersetzen das Gummi und können die Reifen elementar schĂ€digen.
 
WĂ€hrend KomplettrĂ€der ruhig als Satz ĂŒbereinander gestapelt werden können, sollten Reifen ohne Alu- oder Stahlfelgen hĂ€ngend oder stehend gelagert werden. Entsprechende Vorrichtungen sind im Reifenhandel erhĂ€ltlich. Wer es einfach möchte, kann seinen Reifensatz zum oftmals gĂŒnstigen Paketpreis beim örtlichen ReifenhĂ€ndler einlagern. Dann kann man sicher sein, dass die WinterrĂ€der auch in der nĂ€chsten Saison topfit sind.
 
Übrigens, wer im nĂ€chsten Winter neue Winterreifen oder WinterkomplettrĂ€der braucht – jetzt ist die Zeit gĂŒnstig, um sich mit preiswerten Reifen einzudecken. Selbst Testsieger wie der Continental WinterContact sind jetzt zum SchnĂ€ppchen-Preis erhĂ€ltlich.





ProSieben klÀrte in der Galileo- Sendung vom 06.November 2008 Mythen rund um das Thema Winterreifen

Stichpunkte wie Profiltiefe, Reifendruck, Felgenbaum, Schneeflockensymbol oder Reifenkauf werden im Bericht erörtert. Schnell und ĂŒbersichtlich wird der Zuschauer darĂŒber informiert, wie wichtig beispielsweise eine korrekte Reifenlagerung ist, ob ein Allwetterreifen tatsĂ€chlich immer eine gute Wahl sind und vieles mehr rund um die Pneus.

Film: http://www.prosieben.de/wissen/multimedia/videos/videoplayer/58220/

Quelle: ProSieben.de/ Galileo





Endlich! Der FrĂŒhling steht vor der TĂŒr. Es wird Zeit die Winterreifen von den Autos zu montieren und Sommerreifen aufzuziehen.

Doch zu beachten ist, dass die Sommerreifen zu Ihrer eigenen Sicherheit mindestens noch ein Profil von etwa drei Millimetern aufweisen sollten (Gesetzgeber schreibt 1,6mm vor). Allerdings gilt auch bei den Sommer-  ebenso wie bei den Winterreifen:
Ein gutes Profil und die richtige Gummimischung (sprich eine gute Wahl des Reifens) sind entscheidend fĂŒr die Fahreigenschaften.

Die Lagerung der Reifen wirkt sich zudem massgeblich auf das Gummi aus. Die Reifenlagerung sollte dunkel, trocken, kĂŒhl (15 bis 20 Grad Celsius- nicht unmittelbar neben einem Heizkessel ), ohne direkte Sonneneinstrahlung oder kĂŒnstliches Licht mit hohem UV-Anteil, sauber , frei von Öl, Fett, Kraftstoff und anderen Chemikalien erfolgen.





Autoreifen sind High-Tech-Produkte, die ihre Funktion nur bei richtiger Behandlung optimal erfĂŒllen können.
Deshalb gilt beim Reifenwechsel: Die abmontierten Sommer- oder Winterreifen nicht einfach zur Seite stellen, sondern sorgfĂ€ltig pflegen und einlagern. Die Experten des Allianz Zentrum fĂŒr Technik geben folgende Tipps:

  • Reifen vor dem Einlagern reinigen, am besten mit warmem Wasser abwaschen und anschließend Steine aus dem Profil entfernen.
  • Reifenposition kennzeichnen, z.B. VR fĂŒr vorne rechts usw. Der Reifen sollte stets auf der gleichen Seite zum Einsatz kommen. Ein Wechsel von vorne nach hinten kann sinnvoll sein, damit jeder Reifen auf der Antriebsachse sitzt und die Reifen gleichmĂ€ĂŸiger abgenutzt werden.
  • LaufflĂ€chen und Flanken auf SchĂ€den untersuchen. Bei Stichen, Schnitten, Rissen oder Beulen sollte man einen Fachmann zu Rate ziehen. Steckt eine Schraube oder ein Nagel im Profil, gehört der Reifen ebenfalls in die HĂ€nde von Experten.
  • Sind die Reifen auf Felgen: Luftdruck um 0,5 bar erhöhen und die Reifen liegend oder hĂ€ngend aufbewahren. Reifen ohne Felge stehend lagern und regelmĂ€ĂŸig drehen, damit sich keine Standplatten bilden können.
  • Reifen kĂŒhl, trocken und dunkel lagern und nicht mit Ölen, Fetten, Lösungsmitteln u.Ă€. in BerĂŒhrung bringen

Quelle: Allianz24.de





Ihr Infoportal für Winterreifen und Winterräder bietet Ihnen billige und günstige Winterreifen, Kompletträder und Sonderangebote
© 2014 by winterreifen.de