lang="de"> winterreifen.de - Winterreifen, Winterkompletträder mit Stahlfelgen und Alufelgen für jedes Auto

winterreifen.de

Ihr Infoportal für Winterreifen und Winterräder

Winterreifen.de - Reifensuche

Reinf/XL   Runflat   Min-Bestand  

Jetzt im frĂŒhen Sommer gibt es bereits wieder die ersten Winterreifenangebote. Sowohl der reine Winterreifen als auch WinterkomplettrĂ€der mit Stahlfelgen oder Alufelgen sind zu gĂŒnstigen Preisen zu kaufen.

Mit Spannung wird auch der ADAC Winterreifentest 2013/2014 im Herbst erwartet. Denn es sind wieder neue Modelle von den bekannten Reifenherstellern auf den Markt gekommen, die sowohl fĂŒr das niedrige Budget als auch fĂŒr den Liebhaber von Premiumprodukten interessant sind. Nachdem Dunlop mit dem Testsieger Dunlop Sport BluResponse einen Sommerreifen vorstellte, bei dem ein besonderes Augenmerk auf kraftstoffsparende Eigenschaften gelegt wurde, bietet der Premiumhersteller nun bereits erste GrĂ¶ĂŸen des SP Winter Response 2 an. Durch seine voraussichtlich guten Werte auf dem EU-Reifenlabel wird er auch kritische ReifenkĂ€ufer sicherlich ĂŒberzeugen. Auch aus dem Hause Continental wird es fĂŒr die Wintersaison Neuigkeiten geben. Von der Marke Uniroyal ist im oberen Mittelklassesegment der Winterreifen MS Plus 77 bereits in den Regalen des Reifenhandels erhĂ€ltlich. FĂŒr Transporter und Leicht LKW steht der Van-Grip 2 von Semperit im Fokus.

Das Feld der Reifenhersteller wird sich in jedem Fall neu mischen. Wie in jedem Jahr wird es interessant sein, welche Profile der großen Marken wie Michelin, Goodyear oder Falken im Winter 2013 den Markt bestimmen werden.





Es hatte große Wellen geschlagen – die Nachricht, dass in einer Zwickauer Lagerhalle Pirelli-Winterreifen im Wert von ca. 35.000 Euro gestohlen wurden. Auch wenn sich die Reifen zwei Tage spĂ€ter auf dem FirmengelĂ€nde wieder einfanden, Ă€ndert das nichts an einer Tatsache: Winterreifen und WinterrĂ€der haben inzwischen ein Preisniveau erreicht, welches eine solche Meldung durchaus als „echt“ erscheinen lĂ€sst.
 
Die GrĂŒnde fĂŒr die Preisexplosion sind weithin bekannt: gestiegene Rohstoffpreise fĂŒr Kautschuk, ausgelastete Werke der Reifenhersteller aufgrund der boomenden Konjunktur, knappe Kontingente fĂŒr die ReifenhĂ€ndler aufgrund des gestiegenen Bedarfs bei der ErstausrĂŒstung. Das alles hat zur Folge, dass die Preise bereits angezogen haben und weiterhin anziehen werden. Insider rechnen mit bis zu 30% Bewegung im Preisniveau. NatĂŒrlich nordwĂ€rts. Und das nichts nur bei Markenreifen. Wirklich gĂŒnstige Winterreifen und WinterrĂ€der gibt es – wenn ĂŒberhaupt – höchstens jetzt im Sommer. Wer wartet, zahlt drauf.
 
Und wer weiß, vielleicht erwartet uns just zur Hochsaison beim morgentlichen Zeitungslesen irgendwo eine Nachricht, wie die aus dem Zwickauer Reifenlager. Nur das es sich dann nicht um ein Betriebsversehen handelt. Sondern um Diebstahl.





Schon das zweite Jahr in Folge sind mal wieder Winterreifen Mangelware. Warum?

Im Jahr 2009 war zum einen die „AbwrackprĂ€mie“ ein Motor fĂŒr den reißenden Absatz von Winterreifen und WinterkomplettrĂ€dern. Ein weitere Grund war der strenge lang anhaltende Winter mit reichlich Schneefall der auch in Regionen Deutschlands Einzug hielt die sonst kaum Schnee bekommen.

Im Jahr 2010 sind die GrĂŒnde fĂŒr die Knappheit von Winterreifen andere.

Im „Krisenjahr 2009“ haben viele Reifenhersteller KapazitĂ€ten abgebaut und/oder unrentable ProduktionsstĂ€tten sogar geschlossen. Diese fehlen jetzt. Ein weitere Grund ist der starke Autoexport im Jahr 2010 besonders der europĂ€ischen Autohersteller. Dieser nimmt dadurch einen Grossteil der ProduktionskapazitĂ€ten der Reifenhersteller fĂŒr die ErstausrĂŒstung ein.

Aus diesen GrĂŒnden fehlen bei allen Markenherstellern die KapazitĂ€ten fĂŒr den sogenannten „Aftermarkt“ also Winterreifen fĂŒr den Handel.

Bereits im August wurde deutlich, dass es knapp wird. Schon im September war bei keinen Markenreifenhersteller mehr ein 195/65 R15 91T fĂŒr z.B. die „Golf-Klasse“ sofort lieferbar.

Nur der gut sortierte Reifengrosshandel hat noch Winterreifen lagernd. Aber auch da zeichnet sich ab, dass auch in diesem Jahr die LÀger besenrein leer gefegt sein werden. Bereits jetzt gehen viele Grössen aus bei denen die nÀchsten Produktionen in 2011 zu erwarten sind.

Man also dem Verbraucher nur raten, sich besonders frĂŒh um seine neuen Winterreifen zu bemĂŒhen.
Solange der Vorrat reicht…





Ja ja, sie können es kaum noch hören, aber alles wird teurer. Und jetzt auch noch Winterreifen. Nach Jahren des vom Verbraucher „nichtwahrgenommenen Preisverfalls“, stehen die Reifenhersteller jetzt offensichtlich auf Grund von immensen Steigerungen der Rohstoffkosten vor nicht abwendbaren Preiserhöhungen. Zur Zeit werden findet man noch viele Winterreifen-SchnĂ€ppchen mit den alten Saisonpreisen und Extra-Rabatten im Internet.

Beispiele fĂŒr Winterreifen – Angebot

Winterreifen mit Felgen





Auch Fahrer von Allradautos mĂŒssen auf Winterreifen umrĂŒsten.





Ihr Infoportal für Winterreifen und Winterräder bietet Ihnen billige und günstige Winterreifen, Kompletträder und Sonderangebote
© 2014 by winterreifen.de