lang="de"> winterreifen.de - Winterreifen, Winterkompletträder mit Stahlfelgen und Alufelgen für jedes Auto

winterreifen.de

Ihr Infoportal für Winterreifen und Winterräder

Winterreifen.de - Reifensuche

Reinf/XL   Runflat   Min-Bestand  

Entweder Premiummarken wie Conti oder Goodyear oder No-Name-Marken zum Spottpreis: ReifenkĂ€ufer tendieren immer stĂ€rker zu Extremen. Darunter leiden die Reifenanbieter im mittleren Preissegment spĂŒrbar. Aus Preis-Leistungs-Sicht ist diese Entwicklung durchaus bedauerlich.
 
Solide Winterreifen zu einem akzeptablen Preis bieten z.B. Kumho und Semperit in ihren Winterreifen-Sortimenten, welche regelmĂ€ĂŸig gute Benotungen in renommierten Tests einfahren. Dagegen fallen billigste Winterreifen z.B. von Marangoni oder Federal glatt durch das PrĂŒfraster bspw. des ADAC-Winterreifen-Tests 2009. Auch preisbewussten FahrzeugfĂŒhrern empfiehlt der ADAC daher, den relativen geringen Aufpreis fĂŒr mittelpreisige Winterreifen und WinterrĂ€der in Kauf zu nehmen.
 
Wer keine Abstriche in Sachen QualitĂ€t machen möchte, greift zu Recht zu den Premiummarken. Continental mit seinem souverĂ€nen WinterContact-Reifen oder auch Dunlop mit dem Wintersport 3D-Reifen verlangen fĂŒr ihren Reifen mehr Geld – sie sind dieses aber auch durchaus Wert. Gleiches gilt auch fĂŒr Goodyear. Aus gutem Grund haben die Premiumreifen-Hersteller daher eine treue KĂ€uferschaft.





Der Rollwiderstand und die Nasshaftung eines Reifens mĂŒssen nach EU-PlĂ€nen bald auf der Reifenflanke gekennzeichnet werden.

Der ADAC befĂŒrchtet allerdings, dass dabei der Nassgrip vernachlĂ€ssigt wird. Sowohl die Abgeordneten als auch die Kunden könnten dem Rollwiderstand zwecks des daraus resultierenden geringeren Spritverbrauchs von Kraftfahrzeugen eine grĂ¶ĂŸere Bedeutung zukommen lassen.

Dabei wird aber leicht vergessen, dass eine fehlende Griffigkeit bei NĂ€sse zu Lasten der Sicherheit geht. Der Automobilclub fordert deshalb eine gleichwertige Kennzeichnung beider Werte.

Quelle: ADAC/ Focus





AlljĂ€hrlich das gleiche Spiel rund um die Osterzeit: Winterreifen abziehen, Sommerreifen aufziehen. Aber was mache ich jetzt mit den Winterreifen oder den WinterkomplettrĂ€dern? Wie lagere ich Sie am besten, damit sie in der nĂ€chsten Winterreifen-Saison noch fit sind? Schließlich ist eine falsche und unsachgemĂ€ĂŸe Lagerung ein Hauptgrund dafĂŒr, dass Reifen in der kommenden Saison nicht mehr gefahren werden können.
 
GrundsĂ€tzlich richtig ist es, die Winterreifen trocken, kĂŒhl und dunkel zu lagern. Das sind die Idealbedingungen, mit denen die Gummimischung des Reifens möglichst lange im grĂŒnen Bereich bleibt. WĂ€rme und Licht machen den Reifen porös. Dreck, Feuchtigkeit und Öllachen zersetzen das Gummi und können die Reifen elementar schĂ€digen.
 
WĂ€hrend KomplettrĂ€der ruhig als Satz ĂŒbereinander gestapelt werden können, sollten Reifen ohne Alu- oder Stahlfelgen hĂ€ngend oder stehend gelagert werden. Entsprechende Vorrichtungen sind im Reifenhandel erhĂ€ltlich. Wer es einfach möchte, kann seinen Reifensatz zum oftmals gĂŒnstigen Paketpreis beim örtlichen ReifenhĂ€ndler einlagern. Dann kann man sicher sein, dass die WinterrĂ€der auch in der nĂ€chsten Saison topfit sind.
 
Übrigens, wer im nĂ€chsten Winter neue Winterreifen oder WinterkomplettrĂ€der braucht – jetzt ist die Zeit gĂŒnstig, um sich mit preiswerten Reifen einzudecken. Selbst Testsieger wie der Continental WinterContact sind jetzt zum SchnĂ€ppchen-Preis erhĂ€ltlich.





StĂŒck fĂŒr StĂŒck werden die Straßen von den Schneemassen befreit und die „Errungenschaften“ des Winters werden sichtbar: riesige Schlaglöcher, die oft eine echte Falle fĂŒr Rad und Reifen darstellen. Autofahrer, die einen solchen „Krater“ ĂŒbersehen, mĂŒssen damit rechnen, dass die Karkasse des Winterreifens (also das innere Gewebe) beschĂ€digt wird. Dadurch wird der Reifen unrund. Die Folge: Ein Besuch beim ReifenhĂ€ndler, der dann den gesamten Satz Reifen auswuchten muss.
 
Aber es kann noch schlimmer kommen. Wenn bspw. an Bordsteinen oder scharfkantigen AbsĂ€tzen die empfindliche Seitenwand beschĂ€digt wird, kann der Reifen i.d.R. nicht mehr gerettet werden. Dann hilft nur noch ein neuer Satz Winterreifen. Deshalb empfehlen wir gerade in der jetzigen Zeit: Fahren Sie vorausschauend, meiden Sie „wilde“ ParkflĂ€chen und passen Sie Ihr Fahrverhalten den Straßengegebenheiten an. SchlaglochschĂ€den am Fahrzeug können in der Praxis nur sehr selten auf Kommune, Land oder Bund ĂŒbertragen werden!
 
Wenn Sie dennoch vom Schlagloch erwischt wurden: Gute und gĂŒnstige Winterreifen und WinterkomplettrĂ€der finden Sie hier.





Ab Oktober 2009 mĂŒssen Reifen neue GerĂ€uschgrenzwerte einhalten

In der Richtlinie ECE-R 117 hat die EU Grenzwerte fĂŒr das AbrollgerĂ€usch von Reifen festgelegt. Reifen, die diese Grenzwerte erfĂŒllen, tragen als Kennzeichnung ein „S“ (fĂŒr „Sound“) auf der Reifenflanke (im Anschluss an die Genehmigungsnummer).

Nach einer Meldung des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk wird die Bundesregierung die ECE-R 117 ohne Abstriche umsetzen.

Damit ist ab einem bestimmten Termin untersagt, Reifen ohne diese Kennzeichnung zu verkaufen.





Ihr Infoportal für Winterreifen und Winterräder bietet Ihnen billige und günstige Winterreifen, Kompletträder und Sonderangebote
© 2014 by winterreifen.de